12. April 2016

Schüler aus Oberhaching holt Bayernpreis

Oberhaching – Benedikt Morsch aus Oberhaching ist beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken mit einem Bayernpreis ausgezeichnet worden. Sein Bild „Bergwacht“ überzeugte die Bayerische Jury und wurde mit dem 2. Landespreis belohnt.

Der junge Künstler gewann für sein gelungenes Werk eine Einladung zur Abschlussveranstaltung des Jugendwettbewerbs ins BallhausForum vom Hotel Dolce Munich nach Unterschleißheim. Dort erhielt er auf der Bühne vor 2.000 Gästen aus den Händen von Moderator Markus Othmer einen Gutschein für ein Erlebniswochenende bei dem weltweit größten Ritterturnier auf Schloss Kaltenberg.

Auch die VR Bank München Land eG, die den Jugendwettbewerb seit Jahrzehnten in der Region unterstützt, gratulierte zu diesem herausragenden Erfolg. „Wir freuen uns ganz besonders, dass mit Benedikt ein Landesgewinner aus unserem Geschäftsgebiet kommt und wünschen dem kreativen Kopf für den Bundeswettbewerb in Berlin ganz viel Erfolg“, so Vorstandsvorsitzender Anton Lautenbacher. Als bayerischer Preisträger vertritt der Schüler nun Bayern im Finale in der Hauptstadt. Am 23. und 25. Mai entscheidet dort eine Jury über die deutschlandweiten Gewinner. Das große Finale mit der Auszeichnung der internationalen Sieger findet im Juni in Luxemburg statt.

Mit rund einer Million Teilnehmern jährlich zählt jugend creativ zu den größten Jugendwettbewerben weltweit. Seit über 40 Jahren richten Genossenschaftsbanken in sieben europäischen Ländern den Wettbewerb aus, zu denen neben Deutschland noch Finnland, Frankreich, Österreich, Luxemburg, Italien/Südtirol und die Schweiz gehören.

Schüler aus Oberhaching holt Bayernpreis