02. Dezember 2016

Top-Experte und Riesen-Goldbarren bestimmen den Abend

Sauerlach-Arget - Zu einem Vortragsabend rund um das Thema Edelmetalle lud die VR Bank München Land eG interessierte Kunden in den Festsaal des Landgasthofs Schmuck nach Arget ein. Über 200 Gäste waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen informativen Abend mit einem Top-Experten auf diesem Gebiet.

Historisch niedrige Zinsen, globale Verschuldungsproblematik, Rettungsmanöver der Politik - komplexe Themen und Risiken, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wohl aber nachhaltige Strategien zur Vermögensabsicherung, die sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten stets bewährt haben. Darauf wollte die VR Bank München Land eG entsprechende hinweisen und lud deshalb einen Finanzprofi zu einem Vortrag ein.

Uwe Bergold, ein zur Elite der Edelmetall- und Rohstoffexperten im deutschsprachigen Raum zählender Gold-Spezialist, gab seine Einschätzung zu den Entwicklungen am Kapital- und Goldmarkt preis. Er ermunterte die Gäste, in diesen schwierigen Zeiten einen kühlen Kopf zu bewahren und empfahl auch einmal einen Wechsel der Blickrichtung. In seinem Vortrag "Gold als Vermögenssicherung in der globalen Verschuldungskrise" legte er mit verschiedenen Charts dar, warum es sich auf alle Fälle lohnt, über das Thema Gold nachzudenken.

Viel Aufsehen, aber auch viele lachende Gesichter, erzeugte ein weiterer hochdotierter Gast des Abends: Ein 12,5 kg schwerer Goldbarren zum Anfassen. Jeder der Gäste war so für einen kurzen Moment stolzer Besitzer eines stattlichen Vermögens, denn der Gegenwert des Barrens liegt bei knapp 500.000 Euro. Ermöglicht wurde diese Aktion vom Münchner Goldhandel pro aurum KG, deren Geschäftsleiter Johann Gess den Riesen-Goldbarren kurzerhand mit nach Sauerlach brachte.

Top-Experte und Riesen-Goldbarren bestimmen den Abend
von links: Helmuth Holzheu, Uwe Bergold, Anton Lautenbacher, Johann Gess, Alexander Langowski