02. Mai 2016

Leistungsstarkes Gerät für die Feuerwehr Weidach

Weidach – Die VR Bank München Land eG spendete der Freiwilligen Feuerwehr Weidach einen leistungsfähigen Nass-/Trockensauger für ihre Feuerwehreinsätze. Das Gerät im Wert von 2.000 Euro wurde aus dem Gewinnsparverein der VR Bank finanziert.

55 Liter Behältervolumen, Schmutzwasserpumpe, Schutzisolation, ölbeständige Ausführung, C-Kupplung mit Absperrhahn – für Kenner und Technikanhänger liest sich die Ausstattung des Nass-/Trockensaugers wie das Who´s Who von der aktuellen Generation an Hochleistungssaugern. Wichtig neben all der Technik ist, dass er bei den Einsätzen der Feuerwehr ab sofort seinen zuverlässigen und gewünschten Dienst verrichtet.

Sehr zur Freude der beiden Kommandanten Robert Buxbaum und René Brockard überreichten Vorstandsvorsitzender Anton Lautenbacher (zweiter von rechts) und Prokurist Helmuth Holzheu (zweiter von links) das Geld für die Anschaffung des Hochleistungsgerätes in Form eines symbolischen Spendenschecks.

Das Spendengeld stammt aus dem Gewinnsparen der VR Bank München Land eG, einer Einrichtung mit sozialem Auftrag. Von jedem Los, das Kunden der VR Bank für diese Lotterie kaufen, werden 0,25 Euro dazu verwendet, Menschen in Not sowie soziale bzw. gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen. Dieser sogenannte Reinertrag betrug im letzten Jahr bayernweit rund 12,7 Millionen Euro.

Mit diesem Betrag kann die VR Bank einen nicht unerheblichen Beitrag zum sozialen Leben in München Land leisten. Aus diesen Geldern wird auch die Aktion „VR-mobil“ – die VR-Banken machen mobil“ finanziert. Aktuell sind bereits 20 VR mobile im Geschäftsgebiet rund um München für die gute Sache unterwegs. So fahren z. B. VR mobile im XXL-Format für die sozialpädagogische Einrichtung << Kinderhort Waldram >> und die << Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe >>. Und ein kleines VR mobil ist für << Frauen helfen Frauen e.V. >> im Wolfratshausener Gebiet unterwegs.

Leistungsstarkes Gerät für die Feuerwehr Weidach