07. Juni 2017

2.500 Euro für glückliche Gewinnsparerin aus Feldkirchen

Feldkirchen – Große Freude bei Anna Beusch aus Feldkirchen: Beim Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken gewann die ehemalige Mitarbeiterin der VR Bank München Land eG 2.500 Euro. Erst im letzten Jahr hatte die 73-jährige ihre bestehenden Lose um fünf weitere aufgestockt – und eines dieser neuen Lose bescherte ihr jetzt den Geldpreis.

Anton Lautenbacher (Vorstandsvorsitzender der VR Bank, rechts), Michael Geier (stellv. Leiter der VR Bank-Geschäftsstelle in Feldkirchen, links) und Karin Höfelschweiger (Beraterin von Anna Beusch, zweite von rechts) übergaben nun in einer kleinen Feierstunde den Geldpreis an die glückliche Gewinnerin aus Feldkirchen.

Bereits seit 1952 bietet das Gewinnsparen der VR Banken die Möglichkeit, das Zurücklegen kleiner Sparbeträge mit einer Lotterie zu verbinden und somit attraktiver zu machen. Zurzeit nehmen in Bayern rund 4,2 Mio. Gewinnsparlose von etwa 1,3 Mio. Kunden an den monatlichen Auslosungen teil.

Bei dieser Lotterie zahlt der Teilnehmer im Monat 5 Euro ein. Davon werden jeweils 4 Euro angespart, mit 1 Euro nimmt er an den Auslosungen teil. Die Chance auf einen Hauptgewinn ist mit rund 1 zu 4.800 außergewöhnlich gut. Neben vielen Gewinnen zu 3, 10 und 100 Euro winken den Gewinnsparern monatlich 10 attraktive PKW-Hauptgewinne, zusätzlich 10 mal 10.000 Euro, 10 mal 5.000 Euro, 10 mal 2.500 Euro, 100 mal 1.000 Euro und rund 750 mal 500 Euro.

Egal ob große oder kleine Gewinne – Anna Beusch hat mit allen Gewinnsparern eines gemeinsam: Sie helfen anderen! Denn 25 Cent von jedem Los werden für die Unterstützung karitativer und mildtätiger Institutionen und Einrichtungen verwendet - direkt vor Ort, direkt in der Heimat der VR Bank München Land eG. Rund 12 Millionen Euro kommen bei allen bayerischen VR Banken auf diesem Weg jährlich zusammen, knapp 150.000 Euro davon für die Heimat der VR Bank München Land eG.

Scheckübergabe 1000 Euro Gewinn