23. Mai 2017

So feiern bayerische Kinder und Jugendliche Freundschaft

Unter dem Motto „Freundschaft ist...bunt“ haben sich in diesem Jahr wieder tausende Kinder und Jugendliche an etwa 2.000 Schulen in Bayern am Kunstwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken beteiligt. Die Schöpfer der besten Bilder und Kurzfilme haben nun in München ihre Auszeichnungen erhalten.

Die Preisverleihungs-Show stand mit dem Titel "friends" ganz im Zeichen der Freundschaft, passend zum Wettbewerbsmotto. Über 3.000 Kinder und Jugendliche sowie zahlreiche Betreuer der bayrischen Volks- und Raiffeisenbanken konnten zum Event begrüßt werden. In dem dreistündigen Programm in der Münchner Kulturhalle Zenith traten Sänger, Clowns, Akrobaten und verschiedene Tanzartisten auf. Von der VR Bank München Land eG waren Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Realschule Geretsried, aus dem Gymnasium Grünwald und aus der Grundschule Grünwald live dabei.

Die Nachwuchskünstler bekamen für ihre Werke Urkunden und Medaillen überreicht. Die Preise übergaben Steven Ott, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb beim Genossenschaftsverband Bayern (GVB), die Juryvorsitzende Anja Mohr und Moderator Thomas Othmer. Zu gewinnen gab es unter anderem einen Erlebnistag in der Flugwerft Oberschleißheim bei München und auch Geldpreise.

Die Beteiligung an der 47. Runde von „jugend creativ“ war wieder sehr groß. Allein in Bayern beteiligten sich 160.000 Schüler im Alter von 6 bis 20 Jahren mit einem Bild oder Kurzfilm. Mit rund einer Million Teilnehmern jährlich zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben weltweit. Seit über 40 Jahren richten Genossenschaftsbanken in sieben europäischen Ländern den Wettbewerb aus, zu denen neben Deutschland noch Finnland, Frankreich, Italien/Südtirol, Österreich, Luxemburg und der Schweiz gehören.

Abschlussevent Jugendwettbewerb