12. September 2017

Ein Tag der offenen Tür mit Nachwirkungen

Poing – Beim Tag der offenen Tür nach dem erfolgreichen Umbau der VR Bank-Geschäftsstelle im City Center Poing wurden die besten Schätzer gesucht. Die Gewinner des Schätz-Gewinnspiels erhielten nun ihre Preise.

Mehrere hundert Besucher versuchten ihr Glück und tippten den Euro-Betrag im Glücksschwein am Stand der VR Bank München Land eG. Exakt 170 Euro befanden sich in verschiedenen Euro-Münzen und -Scheinen darin. Dass dieser Betrag nicht ohne weiteres zu erraten war, zeigte die Spannweite der abgegebenen Schätzungen von 10 bis 450 Euro.

Drei Schätzer waren aber sehr nahe am richtigen Betrag. Diese erhielten nun in der VR Bank-Geschäftsstelle City Center Poing ihre Preise aus den Händen von Anton Lautenbacher (Vorstandsvorsitzender der VR Bank, rechts) und Petra Potsch (Leiterin der VR Bank-Geschäftsstelle City Center Poing, links) überreicht. Heinz-Jürgen Ehrt (zweiter von links), Sybille Biewald (Mitte) und Stefan Ziegler (wurde von seiner Frau vertreten, zweite von rechts) – alle aus Poing stammend – durften sich über je einen 2,5g-Goldbarren freuen.

Kleine Goldbarren für die Gewinner