25. September 2017

Zwei kleine VR Bänke für den Bewegungsparcours Geretsried

Geretsried – Der Bewegungsparcours im Geretsrieder Stadtwald wird ab sofort um zwei bequeme Sitzgelegenheiten bereichert. Das Spendenprojekt, durch das die Sitzbänke ermöglicht wurden, hilft Jugendlichen beim Finden eines geeigneten Ausbildungsbetriebs in der Holzverarbeitung.

Neben Ausdauer, Kraft und Kondition werden auf dem 1,5 km langen und mit 13 Übungseinheiten ausgestatteten Bewegungsparcours in Geretsried Gleichgewicht, Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit ausgebildet. Kinder werden auf diese Weise kreativer und konzentrierter, Erwachsene steigern ihre Reaktionsfähigkeit und Belastbarkeit im Alltag und auch Senioren bleiben dank gezielter Übungen reaktions- sowie aufnahmefähig und sind besser geschützt vor Stürzen. Egal wer dort Sport treibt – viele gönnen sich auch mal eine verdiente Pause. Für diese stehen ab sofort zwei bequeme Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

Bürgermeister Michael Müller (zweiter von links) nahm jetzt von der VR Bank München Land eG die massive Spende entgegen. Anton Lautenbacher (Vorstandsvorsitzender der VR Bank, links), Helmuth Holzheu (Prokurist der VR Bank, rechts) und Maria Strein (Leiterin der VR Bank-Geschäftsstelle Geretsried, zweite von rechts) überbrachten neben den neuen Sitzgelegenheiten die besten Wünsche für den Städtischen Bewegungsparcours.

Das Spendenprojekt der VR Bank München Land eG, durch das die Sitzbänke finanziert werden konnten, hat einen hilfreichen Hintergrund: Die KIS mbH, ein Tochterunternehmen der Schreinerinnung München, gibt jungen Menschen, die keinen Ausbildungsplatz finden, eine Chance als Fachpraktiker für Holzverarbeitung. Bei der KIS mbH werden mit Beginn der Ausbildung Betriebe gesucht, in die die Auszubildenden passen könnten. In verschiedenen Praktika bei den Ausbildungsbetrieben werden die jungen Erwachsenen und die Betriebe zusammengeführt. Die Betriebe und die Lehrlinge lernen sich näher kennen. Wenn es dann zwischen den Beteiligten „funkt“, werden die Praktika ausgeweitet, bestenfalls ergibt sich daraus ein fester Ausbildungsvertrag. Aufsteller wie die Stadt Geretsried geben mit der Sitzbank benachteiligten Jugendlichen also eine verdiente Chance.

Gerade wegen dieser sozialen Funktion bietet die VR Bank München Land eG die eigenentwickelten Bänke weiterhin an. Diese eignen sich für Sport- und Spielplätze, Waldpfade, Stadt- und Dorfplätze, Bushaltestellen und mehr. Gemeinden und Vereine im Geschäftsgebiet der VR Bank können sich jederzeit um eine GANZ MEINE BANK-Bank bewerben.

Zwei kleine VR Bänke für Geretsried