11. Juni 2018

Bestes Betriebsergebnis in der 106jährigen Geschichte

Oberhaching – Gute Zahlen präsentierte die VR Bank München Land eG bei ihrer Vertreterversammlung im Bürgersaal Oberhaching. Aus dem Bilanzgewinn der Genossenschaftsbank in Höhe von 1,4 Millionen Euro werden 361.000 Euro an die Mitglieder ausgeschüttet. Die Bilanzsumme erreicht 1,83 Mrd. Euro. Steuerberater Gerhard Strobel aus Oberhaching wurde neu in den Aufsichtsrat der VR Bank gewählt.

Dank ihres guten Ergebnisses und ihrer hohen Ertragskraft konnte die Bank ihr Eigenkapital weiter stärken. Die Eigenkapitalausstattung ist von existenzieller Bedeutung zur Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Vorgaben für den Geschäftsbetrieb eines Kreditinstituts. Sie verleiht den Banken die für die bevorstehenden Herausforderungen notwendige Sicherheit, Stabilität, Verlässlichkeit und Unabhängigkeit. Da die gesetzlichen Eigenkapitalanforderungen in den nächsten Jahren voraussichtlich um das Doppelte steigen werden, ist die Stärkung des Eigenkapitals sehr wichtig, um sich wetterfest für die Zukunft zu machen. Deshalb beschloss die Vertreterversammlung wieder eine hohe Dotierung in die Rücklagen und Reserven der Bank, was die Eigenmittel der Genossenschaftsbank auf rund 185 Millionen Euro steigen lässt.

An die Mitglieder werden 361.000 Euro ausgeschüttet, was bei einem Viertel des Bilanzgewinns liegt. Die Dividende entspricht einer Verzinsung von 4 Prozent auf die Geschäftsguthaben. Immer mehr Menschen aus der Region beschließen, mit einer Mitgliedschaft Teilhaber an der VR Bank München Land eG zu werden. Im vergangenen Jahr haben sich 1.212 Kunden für eine Mitgliedschaft entschieden, über 40 Prozent der VR Bank-Kunden sind es mittlerweile. Und ganz aktuell konnte die 11-jährige Samira Andraschko aus Kirchheim als 25.000stes Mitglied begrüßt werden.

Die Bilanzsumme stieg um 66,4 Mio. Euro auf 1,83 Milliarden Euro, das betreute Kundenvolumen um fast 9,0 Prozent auf knapp 4,27 Milliarden Euro. Wachstumsmotor war das Kreditgeschäft mit einem Anstieg von ca. 6,6 Prozent.

Ausufernde Kontrolle durch den Gesetzgeber
Eine Herausforderung sieht die VR Bank in der ausufernden Kontrolle durch den Gesetzgeber. Alle Volks- und Raiffeisenbanken müssen die Anforderungen genauso umsetzen wie die Großbanken. Das hat zur Folge, dass jede einzelne der 915 selbständigen Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland den gleichen Bericht an die Bankenaufsicht verfassen müssen, den eine Großbank nur einmal ausarbeitet. Die daraus resultierende Kostenbelastung und die andauernde Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank werden die Erträge der Bank weiter belasten. Der Vorstand erwartet deshalb für die nächsten Jahre rückläufige Betriebsergebnisse.

Persönlich regional
In der Beratung von Mensch zu Mensch bietet die VR Bank ausgebildete Fachkräfte und viel Spezialwissen. 140 Beraterinnen und Berater kümmern sich um die Belange der über 60.000 Kunden. Für die Firmenkunden stehen zertifizierte Zahlungsverkehrsberater bereit, die den Zahlungsverkehr unter die Lupe nehmen und so den Kunden finanzielle Vorteile sichern. Um die Themen Auslandsgeschäft, Geldanlage, Finanzierung, Vorsorge und Versicherung kümmern sich 10 Firmenkundenberater. Und ein landwirtschaftlicher Fachberater berät Kunden zu allen Finanzierungsthemen in der Landwirtschaft. Für die Privatkunden gibt es nicht nur die Serviceleistungen in den 20 Geschäftsstellen, sondern auch eine kompetente Beratung zu Wertpapieren. Immer mehr Banken ziehen sich aus dem Kundengeschäft mit Aktienanlagen zurück, die VR Bank München Land eG geht hier bewusst einen anderen Weg. Sie forciert mit Spezialisten die Aktienkultur unter ihren Anlegern.

Smart digital
Auf der anderen Seite arbeitet die VR Bank so digital wie Direktbanken. Ein Fachteam Digitalisierung erarbeitet ständig smarte und intelligente Lösungen. So wurde zum Beispiel ganz aktuell mit MeinInvest ein digitaler Anlage-Assistent geschaffen. Mittels zehn Fragen kann jeder Anleger die passende Geldanlage herausfinden, die danach im Rahmen einer Vermögensverwaltung professionell umgesetzt wird. Und in einem Pilot-Projekt wird derzeit in Zusammenarbeit mit der Allianz AG als Ergänzung zur persönlichen Beratung die Beratung per Video im Versicherungsgeschäft getestet.

Kundenfokus bringt Auszeichnungen
Dieser Fokus auf die Kundenorientierung brachte der VR Bank im letzten Jahr einige Erfolge. So gehörte die VR Bank zu den Gewinnern der Auszeichnung „DIE BESTEN BANKEN DEUTSCHLANDS“ für die Region München. Experten von Statista und TESTBILD untersuchten in den 50 größten Städten Deutschlands, welche Banken die Kunden am besten bewerten in den Bereichen Beratung, Kundenzufriedenheit, Konditionen, Vertrauen, Weiterempfehlung, digitale Services und Filialservices. Zudem hat das Verbraucherportal biallo.de das Mitglieder-Girokonto „VR MeinKonto“ ausgezeichnet. In einem bundesweiten Test von mehr als 1.400 regionalen und überregionalen Banken und Sparkassen gehörte das Konto in Bayern zu den Top-Produkten in der Rubrik „Online-Girokonto“. Das gleiche Verbraucherportal hat auch die Baufinanzierung der VR Bank ausgezeichnet. 120 Anbieter wurden in Bezug auf Zinshöhe, Anzahl der Laufzeiten, Sondertilgungsmöglichkeiten, Höhe des Bereitstellungszinses sowie Monate des Bereitstellungszinses hin untersucht.

Stolz ist die VR Bank auch auf ihr gesellschaftliches Engagement. 150.000 Euro Spendengelder flossen im vergangenen Jahr an Vereine und Institutionen in der Region. Bereits 23 Fahrzeuge sind im Rahmen der Aktion VRmobil im Geschäftsgebiet der VR Bank für die gute Sache unterwegs. Im letzten Jahr kamen zwei große VW-Transporter für die Freiwillige Feuerwehr Sauerlach und das Technische Hilfswerk München-Land in Haar zur Fahrzeugflotte hinzu. Mehrere Kindergärten erhielten mit dem VR Kinderbus einen mobilen Kinderwagen, der bis zu sechs Kleinkinder fasst. Und auf Dorf- und Marktplätzen, Vereinsgeländen oder vor Schulen im Geschäftsgebiet finden sich bereits 18 GANZ MEINE BANK.-Bänke – im Rahmen einer speziellen Qualifizierung für benachteiligte Jugendliche von der VR Bank bei der Schreinerinnung München in Auftrag gegebene Sitzbänke.

Die VR Bank steht mit ihrem Engagement in der Tradition ihres Gründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der vor genau 200 Jahren, im März 1818, im Westerwald geboren wurde. Der bekannte Sozialreformer gehört zu den Gründervätern der genossenschaftlichen Bewegung. Diese zählt heute alleine in Deutschland etwa 22,6 Millionen Mitglieder und erfreut sich in der hohen Politik zunehmender Wertschätzung. Weltweit sind sogar 1 Mrd. Menschen in einer Genossenschaft organisiert. Die Idee von Raiffeisen trägt seit 200 Jahren. Folglich muss es eine hervorragende Idee sein. Die Volks- und Raiffeisenbanken sind für die Menschen und den Mittelstand ein verlässlicher Partner.

Bestes Betriebsergebnis in der 106jährigen Geschichte
Steuerberater Gerhard Strobel (zweiter von rechts) wurde von den VR Bank-Vertretern einstimmig in das Aufsichtsratsgremium gewählt. Der neue Aufsichtsrat kommt aus Oberhaching und repräsentiert die Vertreter- und Mitgliederinteressen aus dem Geschäftsraum Oberhaching, Unterhaching, Taufkirchen, Grünwald und Sauerlach. Zu seiner Wahl gratulierten ihm (von links nach rechts): Vorstandsvorsitzender Anton Lautenbacher, stv. Aufsichtsratsvorsitzender Franz Humplmair, Aufsichtsratsvorsitzender Leonhard Roßmann und GVB-Wirtschaftsprüfer Dr. Alexander Leissl.