15. Juli 2014

14. Straßenfest in Oberhaching stark besucht

Oberhaching - "OberhachingERrleben" war wieder das Motto des 14. Straßenfestes, bei dem die komplette Bahnhofstraße in eine Fußgängerzone umgewandelt wurde. Bei dem gutem Wetter fanden mehrere tausend Besucher den Weg in die Erlebnismeile und wurden mit einem abwechslungsreichen Programm emfpangen.

Die VR Bank München Land eG war mit mehreren Stationen direkt vor ihrer Haupstelle dabei: Am Stand der Geschäftsstelle wurde passend zum Weltmeisterschaftsfinale ein Gewinner beim WM-Gewinnspiel der VR Bank gesucht. Außerdem wurde ein Audi-Cabrio des Gewinnsparvereins präsentiert, welches es aktuell monatlich 10 x zu gewinnen gibt. Und Lufballonkünstler sowie Stelzenläufer Patrick hatte die Kinder fest im Griff - teilweise aber auch umgekehrt.

Nicht abreißender Andrang herrschte den ganzen Tag über im Kindermobil. Im Bällebad, den verwinkelten Abenteuerpfaden und auf der Rutsche war ständig Hochbetrieb. Großen Zulauf gab es auch bei der Sportattraktion "Airbag Jump" und der damit verbundenen Spenden-Aktion. 446 Springer folgten dem Aufruf "Springen Sie für die gute Sache!" und errangen an der 5 Meter großen Wand unmittelbar vor der VR Bank einen Spendenbetrag von 3.185 Euro, der - aufgerundet auf 3.300 Euro - zu gleichen Teilen den Jugendabteilungen des FC Deisenhofen und TSV Oberhaching sowie dem Biberger Bürgerbus e.V. zugute kommt. Jeder Sprung der sportlichen Gäste wurde je nach erreichter Höhe mit einer Spende von 5, 7, 10 oder 15 Euro bedacht. Damit wurden zwei Ziele der VR Bank erreicht: die Besucher blieben fit und der Spendenbetrag an die drei Oberhachinger Institutionen wurde jeweils auf einen vierstelligen Betrag ausgebaut.

14. Straßenfest in Oberhaching stark besucht