28. November 2014

VR Bank strukturiert Automatennetz um

Oberhaching - Die VR Bank München Land strukturiert ihr Automatennetz um. Davon betroffen sind die reinen Automaten-Stellen in Landsham, Haar, Arget und Wolfratshausen. Zum Ende des Jahres werden diese geschlossen. Das veränderte Verbraucherverhalten, gestiegene Kundenansprüche sowie Markt- und betriebswirtschaftliche Untersuchungen waren ausschlaggebend für diese Entscheidung. Die Versorgung mit Bargeld ist im näheren Umkreis jedoch weiterhin gewährleistet.

Die steigende Nutzung von Internet und Online-Banking sowie die zunehmenden bargeldlosen Kartenzahlungen führen schon lange zu einer rückläufigen Inanspruchnahme des Bankangebotes. Die Kunden nehmen das Angebot vor Ort nicht mehr so in Anspruch, weil es viele Alternativen gibt, z. B. die Bargeldversorgung an der Supermarkt- oder Tankstellenkasse. Zudem steigen die Kartenzahlungen und damit die Transaktionen ohne Bargeld immer stärker an. Diese Veränderungen im Nutzerverhalten sowie die politischen Gebührenentscheidungen, die die Erträge zusätzlich sinken lassen, anstehende teure Investitionen für Sicherheit und Technik, die immer wieder auftretenden Manipulationsversuche an den unbeaufsichtigten Geräten (Skimming) und der vermehrt festzustellende Vandalismus zwingen die VR Bank jetzt zum Handeln.

„Wir haben uns den Beschluss nicht leicht gemacht. Aber die Aufgabe von Automaten-Stellen bedeutet nicht, dass wir zukünftig nicht auch weiterhin persönlich für unsere Kunden da sind. Denn Kundennähe heißt für uns eben viel mehr als örtliche Nähe!“, erklärt Vorstandsvorsitzender Anton Lautenbacher die Entscheidung und verspricht: „Service und Beratung der Kunden werden nicht darunter leiden.“ Die Bank hat die betroffenen Kunden ausführlich über ihre alternativen Leistungsangebote informiert. Schon jetzt kann eine Vielzahl von Transaktionen über den telefonischen Kundenservice abgewickelt werden: Von der Überweisung über die Kontostandsabfrage bis hin zur Aktienorder - ein Anruf mit entsprechender Legitimation genügt, um rund 100 Geschäftsprozesse schnell, einfach und direkt abzuwickeln. Die Kontoauszüge werden auf Kundenwunsch gern per Post oder auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellt.

Die nächstgelegenen Möglichkeiten zur Bargeldversorgung liegen jeweils zwischen 0,5 und 4,5 km entfernt, da die VR Bank in der Nähe der Automaten-Stellen auch immer personenbesetzte Geschäftsstellen mit 24 Stunden-Zonen unterhält. Dort kann rund um die Uhr über Bargeld verfügt oder der Kontoauszug gedruckt werden. Zudem steht den VR Bank-Kunden mit knapp 20.000 Geldausgabegeräten eines der dichtesten Automatennetze Deutschlands zur Verfügung, wo kostenlos Geld abgehoben werden kann.

VR Bank strukturiert Automatennetz um