18. September 2015

Neue Geschäftsstelle in Heimstetten feierlich eröffnet

Heimstetten - Seit kurzem zeigt sich die VR Bank-Geschäftsstelle Heimstetten in einem neuen Design. Der gelungene Umbau wurde jetzt offiziell im Beisein von Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und dem Heimstettener Vereinsleben feierlich mit einer Segnung seiner Bestimmung übergeben.

In 3 Monaten mit umfassenden Bauarbeiten wurden die Räumlichkeiten komplett erneuert: Helle Leuchten, moderne Teppiche und formschönes Mobiliar bringen frischen Wind in die Räume der Poinger Straße 18 von Heimstetten. Vorstandsvorsitzender Anton Lautenbacher übergab nun den symbolischen Schlüssel für die frisch hergerichtete Filiale. Susanne Beate Kießling-Prinz, Pastorin der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde, sowie Werner Kienle, Pfarrer des Kath. Pfarrverbands Kirchheim-Heimstetten, nahmen die feierliche Segnung der Räumlichkeiten vor.

Dem Geschäftsstellenleiter Peter Keilhacker stehen mit seinem motivierten Team rund um Lucia Celeste, Nina Edlfurtner, Anna Lucia Hemauer, Martina Rosilius, Miriam Schreiner und Andrea Vieregg eine große Servicetheke und mehrere Beratungszimmer für die kompetente und ganzheitliche Betreuung zur Verfügung. Im SB-Bereich bietet die VR Bank einen Ein- und Auszahlautomaten, einen Kontoauszugsdrucker sowie ein Info- und Überweisungsterminal an. Und in den sicheren Tresorräumen warten noch rund 140 freie Schließfächer in verschiedenen Größen auf die Wertsachen der Heimstettener Bürger.

Die Arbeiten wurden soweit möglich an regionale Handwerker aus dem Kundenkreis der VR Bank München Land eG vergeben. Und die Facharbeiter haben Tolles geleistet. Jetzt wurde das neue Schmuckstück bei Sekt und kleinen Snacks mit den anwesenden Kunden offiziell eröffnet. Ein Tag der offenen Tür mit Weißwurstfrühstück und einem Kindernachmittag rundete die Eröffnungswoche ab.

Die VR Bank München Land eG blickt auf eine lange Tradition in Heimstetten zurück. Aufzeichnungen belegen, dass die VR Bank bereits seit 1935 fester Bestandteil der Gemeinde ist. Denn schon damals existierte ein Darlehenskassenverein, der sich 1938 mit seinen Namensvettern aus Aschheim, Gronsdorf, Salmdorf, Parsdorf, Weißenfeld und Kirchheim dem Darlehenskassenverein Feldkirchen anschloss - die Genossenschaftskasse Feldkirchen bei München eGmuH war gegründet. Nach der Verschmelzung mit der Raiffeisenbank Gelting-Pliening eG im Mai 1991 erfolgte dann im Juni 2004 die Fusion zur VR Bank München Land eG.

Neue Geschäftsstelle in Heimstetten feierlich eröffnet