25. April 2015

Schülerinnen aus Geretsried holen Bayern-Preis

Geretsried - Karina Feit, Nina Klier und Isabella Schuster von der Realschule Geretsried sind beim 45. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken mit einem Bayern-Preis ausgezeichnet worden. Ihr Filmbeitrag überzeugte die bayerische Jury, die die Inhalte mit „Eine bemerkenswerte Idee!" kommentierte. Deshalb wurden die jungen Damen der Klasse 10e in der Kategorie „Kurzfilm“ mit dem 3. Platz belohnt. Für ihre kreative Leistung gewannen sie bei der Abschlussveranstaltung des Jugendwettbewerbs im BallhausForum vom Hotel Dolce Munich 250 Euro. Weitere 250 Euro gingen an die Realschule Geretsried, die das Filmprojekt unterstützt hatte.

Insgesamt reichten knapp 160.000 Kinder und Jugendliche Bilder, Kurzfilme und Quizlösungen ein. An rund 2.000 bayerischen Schulen vermittelten 4.000 engagierte Lehrkräfte das spannende Wettbewerbsthema rund um die Mobilität im kreativen Bereich. Allein die VR Bank München Land eG freute sich über mehr als 2.000 Teilnehmer. Mit dem Motto „Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ legte der Wettbewerb den Fokus heuer auf aktuelle Fragen von der eigenen Mobilität über den Umgang mit der virtuellen Welt bis hin zum Spannungsverhältnis zwischen Be- und Entschleunigung.

Zu dieser hohen Auszeichnung gratulierte den Nachwuchskünstlern auch die VR Bank München Land eG, die den Jugendwettbewerb seit jeher in der Region unterstützt. „Wir freuen uns sehr, dass mit Karina, Nina und Isabelle Bayern-Gewinner aus unserem Geschäftsgebiet kommen und wünschen den kreativen Köpfen für den Bundeswettbewerb in Berlin ganz viel Erfolg“, so Vorstandsvorsitzender Anton Lautenbacher. Als bayerischer Preisträger vertreten die drei Schülerinnen nun Bayern im Finale in der Hauptstadt. Am 28. Mai entscheidet dort eine Jury über die deutschlandweiten Gewinner im Bereich Kurzfilm.

Den Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ gibt es seit mehr als 40 Jahren. Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und Südtirol richten ihn jährlich aus. Mit rund einer Million Wettbewerbsbeiträgen aus ganz Europa pro Jahr zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben weltweit. Am 1. Oktober 2015 startet der neue und 46. Internationale Jugendwettbewerb unter dem Motto „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“.

Schülerinnen aus Geretsried holen Bayern-Preis