SOLIT Edelmetalldepot

Gold, Silber, Platin & Palladium günstig kaufen - sicher einlagern

Das Konzept des SOLIT Edelmetalldepots stellt eine langjährig etablierte und bei mehreren tausend Kunden beliebte Investmentlösung dar, im Rahmen derer Gold, Silber, Platin und Palladium zu attraktiven Großhandelskonditionen erworben und hochsicher in der Schweiz eingelagert werden.

Die Eckdaten in Kurzform

  • Ansparplan: Alternativ oder ergänzend zum Einmalkauf kann auch ein Sparplan ab 50,00 Euro monatlich eingerichtet werden.
  • Auszahlpläne zur Verrentung Ihres Edelmetall-Schatzes ab 100,00 EUR monatlich möglich
  • Losgrößeneffizienter Direkterwerb der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium in großen Handelseinheiten direkt bei den Herstellern, unabhängige Einlagerung der Barren bei der Zürcher Freilager AG in der Schweiz.
  • Mindestbetrag: 2.000,00 Euro oder ein durch 50 ohne Rest teilbarer höherer Betrag zuzüglich 5 % Aufgeld.
  • Die Depoteinrichtung ist auch für Minderjährige möglich.
  • Laufzeit: Die Investition erfolgt auf unbestimmte Zeit. Eine Kündigung ist jederzeit kostenfrei möglich.

Der Edelmetallsparplan als Besonderheit

Beim SOLIT Edelmetallsparplan investieren sie regelmäßig frei wählbar in Gold, Silber, Platin oder Palladium. Da die Mindestrate nur 50 Euro beträgt, bleibt die monatliche Belastung gering. Er eignet sich daher auch für den kleinen Geldbeutel.

Auch mit kleinen Raten wächst das Vermögen jedoch stetig an. Besonders Anleger, die langfristig planen, können so Schritt für Schritt ein finanzielles Polster aufbauen. Zumal sie darüber hinaus von Kurssteigerungen der Edelmetalle profitieren – auch zwischenzeitliche Kursverluste sind jedoch nicht auszuschließen.

Bei einem Sparplan macht sich zudem der Kostenvorteil besonders bemerkbar, der sich dadurch ergibt, dass die SOLIT Gruppe die Edelmetalle in Form von Großbarren erwirbt. Mit jeder Rate steht Ihnen ein Bruchteil eines solchen Barrens zu. Sie erhalten so deutlich mehr Gold bzw. Silber für Ihr Geld, als würde in kleinere Stücke investiert.

Generell profitieren Sie bei einem Sparplan vom Cost-Average-Effekt. Der Cost-Average-Effekt sagt aus, dass Sie letztlich mehr Anteile eines Produktes – in diesem Fall Gold oder Silber – erhalten, wenn Sie bei gleichbleibender Rate jedes Mal unterschiedlich viele Anteile kaufen, statt die stets selbe Menge Anteile zu verschieden hohen Raten zu erwerben.

Einfach und verständlich erklärt

Quelle: © 2019 SOLIT Gruppe | Borsigstraße 18 | 65205 Wiesbaden


Die Vorteile im Überblick

  • Gold, Silber, Platin & Palladium in physischer Form bieten historisch belegt den bestmöglichen Schutz vor Finanz- und Währungskrisen.
  • Sichere und bankenunabhängige Lagerung der Edelmetalle in der Schweiz; Zugang zum Tresorraum nur im 6-Augen-Prinzip.
  • Signifikante Einkaufsvorteile.
  • Erwerb von Silber, Platin und Palladium ohne Mehrwertsteuer.
  • Jederzeit voll und teilweise kündbar.
  • Physischer Auslieferungsanspruch auf monatlicher Basis.
  • Steuerfreier Wertzuwachs nach einjähriger Haltedauer (für in Deutschland steuerpflichtige Privatpersonen); keine Abgeltungsteuer.
  • Auch als Sparplan zum langfristigen Vermögensaufbau geeignet.
  • Frei wählbare Aufteilung in Gold, Silber, Platin und Palladium.
  • Kosteneffiziente Sammellagerung Ihrer Edelmetalle.
  • Sicherheit durch unabhängige Treuhand und externe Mittelverwendungskontrolle.
  • Kein Haftungs- oder Insolvenzrisiko

Konditionen

Edelmetalle mit Einkaufsvorteil nutzen

Sowohl Gold als auch Silber, Platin und Palladium sind - umgerechnet auf den Preis pro Gramm - günstiger, je größer der gekaufte Barren ist. Während man z.B. für einen 1 Gramm-Goldbarren ca. 40,00 Euro bezahlt, kostet das Gramm bei einem 1 Kilo-Goldbarren nur ca. 35,50 Euro. Dies entspricht einem Preisaufschlag von über 19 %. Aus diesem Grund werden für die SOLIT Edelmetalldepots ausschließlich große Gold-, Platin-, und Palladiumbarren ab 1 kg bzw. Silberbarren ab 5 kg erworben, wodurch ein erheblicher Preisvorteil gegenüber einem Direktkauf von Kleinbarren erzielt wird.

Einmalige Kosten Laufende Kosten Ankauf und Verkauf der Edelmetalle
Aufgeld: Bei Eröffnung des Depots ist ein einmaliges Aufgeld in Höhe von 5 % bezogen auf den Kaufbetrag durch den Kunden zu zahlen. Bei Eröffnung eines Ansparplans im Rahmen des Tarifs R wird das Aufgeld in Höhe von 5 % bezogen auf die jewelige monatliche Rate berechnet. Verwaltungsgebühr: Pro Quartal erhält der Verwahrer eine Verwaltungsgebühr im Gegenwert von 0,40 % (inkl. etwaiger Umsatzsteuer) bezogen auf den Depotwarenwert. Hierfür veräußert der Verwahrer am Ende eines jeden Quartals 0,40 % des in Form von Edelmetallen gehaltenen Depotwerts berechnet in Unzen und Gramm. Ankauf: Der Ankauf der Edelmetalle erfolgt zum Fixingpreis der Londoner Börse zzgl. 4 % bei Gold sowie 7 % bei Silber, Platin bzw. Palladium.
Auslieferung: Für die Auslieferung in Barren ab 1 g Gold bzw. ab 100 g Silber und ab 10 g Platin bzw. Palladium hat der kündigende Kunde eine Gebühr gemäß des aktuellen Preisverzeichnisses des Verwahrers zu entrichten. Verkauf: Der Verkauf der Edelmetalle erfolgt zum Fixingpreis der Londoner Börse abzgl. 1,5 % bei Gold sowie 3 % bei Silber, Platin bzw. Palladium.

Enthaltene Leistungen in den Kosten (Beispiele)

Verwaltungsgebühren (0,40%)

  • - inkl. Verwahrung im Hochsicherheitslager in der Schweiz
  • - Verwaltung durch unabhängige  Treuhandgesellschaft
  • - 100% Versicherung gegen Einbruch und Diebstahl zum Wiederbeschaffungswert
  • - 4x jährliche Inventur durch Wirtschaftsprüfer mit testiertem Bericht

Kaufpreis London Fixing +4%

  • - Prägung des Kilobarrens
  • - Sicherheitstransport in die Schweiz
  • - Einrichtung Ihres Edelmetalldepots

Preisverzeichnis

Das aktuelle Preisverzeichnis finden Sie hier

 


Häufig gestellte Fragen

Warum ist es sinnvoll in Edelmetalle zu investieren?

Gold, Silber, Platin und Palladium gelten zu Recht als die einzigen mobilen Anlagegüter, die während tausenden Jahren voller Kriege, Katastrophen und Währungsreformen beständig ihren Wert als Tauschmittel erhalten konnten. Damit unterscheiden sie sich deutlich von ungedeckten Währungen, die einer stetigen Geldentwertung unterliegen.


Physische Edelmetalle sind daher zur Sicherung der eigenen Ersparnisse und des Vermögens geeignet wie kaum ein anderes Anlageinstrument – unabhängig von systemischen Risiken sowie inflationären Entwicklungen. Zudem lassen sich durch die Knappheitskonstellation auf den Märkten für Gold, Silber, Platin und Palladium positive Preisentwicklungstendenzen aufzeigen.

Was sind die speziellen Vorteile des SOLIT Edelmetalldepots

Gold, Silber, Platin und Palladium, das Sie zu Hause lagern, ist im Normalfall nicht durch die übliche Hausratversicherung versichert. Eine solche Versicherung ist – wenn überhaupt – nur mit erheblichen Kosten bei Lagerung in einem eigenen Safe abzuschließen. Bei Verwahrung von größeren Mengen Edelmetall stellt sich zusätzlich die Frage, ob man sich mit solchen Werten im Haus wohlfühlt.

Der private Besitz von Gold ist in der Vergangenheit bereits in zahlreichen Staaten (auch in Deutschland) in Krisenzeiten verboten worden. Im Krisenfall, in dem z. B. der Euro durch eine Hyperinflation seinen Wert praktisch verlieren könnte, ist also nicht gewährleistet, dass in Deutschland der Besitz von Gold, Silber, Platin und Palladium weiterhin erlaubt ist.

Der private Erwerb von Münzen und kleinen Barren ist bei Gold, Silber, Platin und Palladium relativ teuer, da die Einkaufspreise pro Gramm und mit der Größe der Edelmetalleinheit abnehmen. Hinzu kommt, dass beim Erwerb von Silber, Platin und Palladium in Deutschland zusätzlich Mehrwertsteuer anfällt.

Eine einzigartige Lösung für eine Investition in Gold, Silber, Platin und Palladium bietet Ihnen das SOLIT Edelmetalldepot, in dessen Rahmen die Edelmetalle in physischer Form erworben werden und für die sichere Verwahrung gesorgt wird.

Durch gemeinschaftlichen Einkauf werden Größenvorteile genutzt. Der Einkauf wird zu Großhandelskonditionen realisiert. Die unabhängige Verwahrung erfolgt in der Schweiz in Lagerräumen mit „hoher Sicherheit“. Durch die Lagerung in einem Freilager fällt beim Erwerb von Silber, Platin und Palladium keine Mehrwertsteuer an. Die Lagerung ist bankenunabhängig, also abgesichert gegen systemische Risiken des gegenwärtigen Finanzsystems.

 

Einkaufsvorteil durch gemeinschaftlichen Erwerb größtmöglicher Barreneinheiten

Es ergeben sich Einkaufsvorteile im deutlich zweistelligen Prozentbereich durch den gemeinschaftlichen Erwerb größtmöglicher Barreneinheiten.

Besonders groß ist der Vorteil bei Sparplänen: Für kleine Anlagebeträge, wie z. B. EUR 100 im Monat, könnte man nur Kleinstbarren erwerben, in deren Preise bereits enorm hohe Aufschläge je Gramm Edelmetall eingepreist wurden. Über das SOLIT Edelmetalldepot
erwerben Sie mit Ihrer monatlichen Sparrate einen Bruchteil eines günstigen und mehrwertsteuerfreien Großbarrens

– hohe Preisaufschläge entfallen. Die Folge: Mit jeder Sparrate erhalten Sie deutlich mehr Edelmetall für Ihr Geld: Gold (ca. 16 %) bzw. Silber (ca. 33 %).

Gesamte FAQ-Liste (Fragen zur Abwicklung, Steuern und zur Lagerung)

Als Anlage fügen wir Ihnen die gesamte FAQ-Liste zum SOLIT-Edelmetalldepot bei