Mit wero Geld senden und empfangen

In unter 10 Sekunden mit der VR Banking App

Mit der neuen Bezahlfunktion in der VR Banking App senden Sie in unter 10 Sekunden und ganz ohne IBAN mit dem Smartphone Geld an Freunde und Familie. Egal ob beim gemeinsamen Mittagessen oder dem Kaffee unterwegs: mit wero können Sie in Echtzeit Geld von Girokonto zu Girokonto senden oder einfordern und Zahlungsbeträge aufteilen.

Hinter wero steht die European Payments Initiative, die von mehreren europäischen Banken ins Leben gerufen wurde, um das Bezahlen europaweit nachhaltig mitzugestalten. Zukünftig werden noch mehr Länder und Services dabei sein. Sie können dann mit wero auf eine umfassende Zahlungslösung aus einer Hand zurückgreifen: zum Beispiel beim Einkauf bei Kleinstunternehmen, etwa bei einer Taxifahrt oder im Online-Handel.

Ihre Vorteile

wero
  • Nur einmal in der VR Banking App anmelden
  • Die Nutzung ist immer kostenlos1
  • Sie brauchen nur die Handynummer oder E-Mail-Adresse Ihres Kontakts
  • Zahlungen landen direkt auf dem Konto – ohne Umwege über andere Apps oder Plattformen
  • Sie können jederzeit Geld senden und empfangen, auch an Feiertagen

In der VR Banking App freischalten

wero: Vertragsbedingungen zustimmen

Schritt 1

Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version der VR Banking App installiert haben. Dann erscheint wero direkt über das zentrale Eurozeichen bzw. den €-Button im Menü der VR Banking App, wo Sie die Freischaltung vornehmen können.

Lesen und akzeptieren Sie die Vertragsbedingungen und klicken Sie auf „Weiter“.

wero: Mobilnummer hinterlegen

Schritt 2

Um sich mit anderen Kontakten zu verbinden, fügen Sie bitte Ihre Mobilfunknummer hinzu. Anschließend wird Ihnen ein Verifizierungscode per SMS zugesendet.

wero: Konto auswählen

Schritt 3

Wählen Sie das Girokonto aus, das Sie für Zahlungen mit wero verwenden möchten. Diese Einstellung können Sie jederzeit ändern.

wero: Sicherheitsabfrage

Schritt 4

Um die Einrichtung abzuschließen, müssen Sie jetzt mit der Freigabe-App VR SecureGo plus der Freischaltung zustimmen. Danach können Sie wero sofort nutzen.

VR Banking App herunterladen

QR-Code zum Download der VR Banking App für Android und iOS

Falls Sie die VR Banking App noch nicht nutzen, dann laden Sie einfach über einen der folgenden Links herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Mobilgerät.

Um die VR Banking App zu nutzen, benötigen Sie folgende Versionen:

  • für iOS-Geräte: Version 15 oder höher,
  • bei Android-Geräten: Version 8 oder höher.

So funktioniert's

Geld senden
wero: Geld senden
  • Um Geld zu senden, wählen Sie zuerst den gewünschten Kontakt über den Namen, die Mobilfunknummer oder die E-Mail-Adresse aus.
  • Geben Sie dann den gewünschten Betrag ein. Sie können mit der Zahlung auch eine Nachricht an Ihren Kontakt senden, sodass sofort klar ist, worum es geht.
  • Im Anschluss sehen Sie eine Übersicht Ihrer Eingaben für die geplante Transaktion: Aufgelistet sind das Konto, von dem der Betrag abgeht, der Empfänger und der Betrag. Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben genau.
  • Ist alles korrekt, können Sie das Geld senden. Ihr Kontakt wird über eine Push-Nachricht der App über den Geldeingang informiert.
Geld anfordern
wero: Geld anfordern
  • Um einen Geldbetrag anzufordern, wählen Sie wie beim "Geld senden" zuerst den gewünschten Kontakt über den Namen, die Mobilfunknummer oder die E-Mail-Adresse aus.
  • Anschließend geben Sie den Betrag und eventuell eine Nachricht ein.
  • Nach der Überprüfung Ihrer Eingaben in der abschließenden Übersicht können Sie das Geld anfordern. Ihr Kontakt wird über eine Push-Nachricht der App über die Anfrage informiert.

 

Geldbeträge teilen
wero: Rechnung teilen

Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Entweder Sie klicken in der Detailanzeige Ihres Kontoumsatzes auf den Button "Betrag aufteilen". Von dort gelangen Sie zu Ihren Kontakten und können auswählen, mit wem Sie den Betrag teilen möchten. Der aufzuteilende Betrag wird aus dem Umsatz vorbelegt.
  • Oder Sie wählen den Prozess "Geld anfordern" aus und klicken dann auf den Button "Betrag aufteilen". Sie geben den aufzuteilenden Betrag ein und wählen im Anschluss die Kontakte aus, mit denen Sie teilen möchten.

Häufige Fragen zu wero

Was ist wero?

Bei wero handelt es sich um eine digitale Brieftasche, in der das Bankkonto als Bezahlverfahren hinterlegt werden kann. wero ermöglicht Ihnen, in Echtzeit Geld an andere Privatpersonen zu senden beziehungsweise von ihnen zu empfangen und anzufordern. Zukünftig werden durch die Einführung weiterer Anwendungsfälle (Zahlungen im E-Commerce und im stationären Handel) verschiedene Bezahlverfahren in wero gebündelt. wero ist als Funktion in die VR Banking App integriert.

Was steckt hinter wero und wer ist die EPI Company?

Die EPI Company baut ein einheitliches europäisches System für ein digitales Bezahlverfahren auf. wero ist der Name des Produkts, das auf diesem System basiert. Das Ergebnis ist eine digitale Brieftasche (Wallet), die Sie innerhalb Europas bei teilnehmenden Banken mobil mit dem Smartphone einsetzen können.

Wer kann wero nutzen?

wero können grundsätzlich alle Personen nutzen, die ein Konto bei einer teilnehmenden Bank in Europa haben.

Gibt es ein Mindestalter für die Nutzung von wero?

Ja, Sie müssen volljährig sein, um wero nutzen zu können.

Was brauche ich für die Nutzung von wero?

Für die Nutzung von wero brauchen Sie ein Girokonto bei einer Bank, die wero als Bezahlverfahren anbietet. Sie brauchen einen OnlineBanking-Zugang und die VR Banking App. Zur Aktivierung und Nutzung von wero benötigen Sie außerdem die App VR SecureGo plus. Relevante Dokumente werden Ihnen im elektronischen Postfach Ihres Bankaccounts zugestellt. Dieses muss ebenfalls freigeschaltet sein.

Was kostet die Nutzung von wero?

Es fallen keine wero-spezifischen Entgelte an. Sollte Ihre Bank Entgelte im Rahmen des Kontomodells erheben (zum Beispiel monatliche oder jährliche Gebühren für das Kontopaket oder Entgelte für die Transaktionsfreigabe via VR SecureGo plus, sind diese Entgelte davon unberührt und bleiben unverändert bestehen. Diese Kosten können Sie dem Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Bank entnehmen.

An wen kann ich mich bei Fragen rund um wero wenden?

Wenden Sie sich bei Fragen rund um wero an Ihren bekannten Ansprechpartner bei Ihrer VR Bank München Land eG bzw. an die Supporthotline.

Wie kann ich wero freischalten?

Das geht direkt in der VR Banking App. Wenn Sie die neueste Version der App installiert haben, erscheint wero auf der "What’s new"-Seite in der VR Banking App. Hier können Sie wero freischalten. Sie erreichen wero auch direkt über das zentrale Eurozeichen in der VR Banking App.
Die Freischaltung umfasst nur wenige Schritte:

  • Teilnahmebedingungen lesen und akzeptieren
  • Mobilfunknummer eingeben und verifizieren
  • Konto verknüpfen
  • Bestätigung mithilfe der VR SecureGo plus App
Kann ich auch meine Kreditkarte bei wero hinterlegen?

Nein, aktuell werden wero-Transaktionen direkt von Ihrem Girokonto ausgeführt. Die Transaktionen erfolgen in Echtzeit. Sie sind in der VR Banking App beziehungsweise später in der Transaktionsübersicht Ihres Kontos einsehbar. Geplant ist, dass Sie zukünftig auch Debitkarten und Kreditkarten als Abrechnungsmittel für Transaktionen in der App hinterlegen können.

Die Freischaltung für wero funktioniert nicht. Woran kann das liegen?

Prüfen Sie zuerst, ob Sie die aktuelle Version der VR Banking App und der VR SecureGo plus App installiert haben. Bei weiteren Problemen wenden Sie sich an Ihren bekannten Ansprechpartner oder die Supporthotline Ihrer VR Bank München Land eG.

Kann ich wero auf mehreren Geräten nutzen?

Ja, Sie können wero auf verschiedenen Smartphones nutzen. Voraussetzung ist, dass Sie die VR Banking App und die App VR SecureGo plus auf Ihren Geräten installiert haben.

Welche Version muss das Betriebssystem auf meinem Smartphone haben, damit ich wero nutzen kann?

wero ist in die VR Banking App integriert. Nutzen Sie Android als Betriebssystem, muss auf dem Mobilgerät mindestens die Version 8 installiert sein. Nutzen Sie iOS als Betriebssystem, brauchen Sie mindestens die Version 15. Wird ein neues iOS-Betriebssystem auf den Markt gebracht, werden ältere Versionen nach einer Übergangszeit aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die VR Banking App und die App VR SecureGo plus auf dem neuesten Stand sind.

Kann ich mehrere Konten bei wero hinterlegen?

Es kann nur ein Konto mit wero verknüpft werden. Verfügen Sie über mehrere Konten, wählen Sie bitte ein Konto für die Nutzung von wero aus. Sie können das jederzeit innerhalb der VR Banking App ändern.

Was muss ich wissen, wenn ich bereits wero nutze?

wero ist kompatibel mit wero. wero wird vorerst parallel zu wero als Bezahlverfahren bestehen bleiben. Wenn Sie bereits wero nutzen, aktivieren Sie wero in wenigen Schritten. Das ist notwendig, da zukünftig alle Transaktionen über wero ausgeführt werden. Neukundinnen und Neukunden registrieren sich während der Übergangsphase daher sowohl für wero als auch für wero.

Was kann ich tun, wenn ich wero nicht mehr nutzen will?

Sie können die Nutzung von wero jederzeit ohne Einhaltung einer Frist innerhalb der VR Banking App kündigen.

Welche Währungen können mit wero genutzt werden?

Es werden nur Zahlungen in Euro unterstützt. Zahlungen in Fremdwährungen sind aktuell nicht möglich.

Wem kann ich mit wero Geld schicken oder von wem kann ich Geld bekommen?

wero funktioniert mit allen Kontakten, die die Bezahlfunktion in der VR Banking App bei einer teilnehmenden Bank freigeschaltet haben. Im Rahmen der Markteinführung nehmen Banken aus Deutschland, Frankreich und Belgien teil. Ab 2025 sind Transaktionen in die Niederlande und nach Luxemburg möglich. Der Anschluss weiterer Länder ist geplant. Sie können zusätzlich Geld an Personen senden beziehungsweise von Personen empfangen, die für das bestehende Verfahren Kwitt freigeschaltet sind. Beide Systeme sind zum Marktstart kompatibel. Außerdem können Sie Privatpersonen zu wero einladen.

Wie kann ich mit wero Geld senden?

Sie starten die VR Banking App und wählen im wero-Bereich die Funktion "Geld senden" aus. Danach geben Sie entweder den Namen, die Mobilfunknummer oder die E-Mail-Adresse des Kontaktes ein, der Geld erhalten soll. Anschließend geben Sie den Betrag und – wenn Sie möchten – eine Nachricht ein. Liegt der Betrag unter 30 Euro, erfolgt die Zahlung unmittelbar und in Echtzeit nach Ihrer Bestätigung. Liegt der Betrag über dieser Grenze, müssen Sie die Transaktion über die App VR SecureGo plus freigeben. Anschließend wird auch diese Zahlung in Echtzeit durchgeführt.

Wie kann ich die Person auswählen, an die ich Geld senden möchte?

Sie wählen einfach die Mobilfunknummer oder E-Mail-Adresse aus. Mögliche Kontakte aus dem Telefonbuch werden bei Auswahl der Funktion automatisch angezeigt, sofern Sie für wero freigeschaltet sind.

Kann ich Geld auch an Personen senden, die nicht als Kontakt angelegt sind?

Ja, geben Sie über die Suchfunktion einfach die Mobilfunknummer oder E-Mail-Adresse der Person ein, an die Sie Geld senden möchten oder von der Sie Geld anfordern möchten. Die Person muss nicht als Kontakt angelegt sein.

Brauche ich eine Internetverbindung, um wero zu nutzen?

Ja, Sie brauchen eine Internetverbindung, um wero zu nutzen.

Wie lange dauert es, Geld an einen wero-Kontakt zu senden?

Da alle Person-zu-Person-Zahlungen in Echtzeit ausgeführt werden, ist das Geld nach spätestens zehn Sekunden auf dem Konto der Empfängerin oder des Empfängers.

Funktioniert wero nur mit einer deutschen Mobilfunknummer?

Nein, Sie können bei der Freischaltung auch eine europäische Mobilfunknummer hinterlegen.

Gibt es eine Höchstgrenze bei der Bezahlung mit wero?

Für den Marktstart mit Person-zu-Person-Zahlungen gibt es keine relevante Betragsgrenze. Eine Zahlung bis zu 30 Euro ist ohne Bestätigung möglich. Liegt der Betrag höher, ist eine Bestätigung erforderlich. Hierfür brauchen Sie die App VR SecureGo plus.

Sind meine Daten sicher?

Ja, wero ist in die VR Banking App integriert und erfüllt somit die Sicherheitsmaßnahmen und -anforderungen der VR Banking App und des OnlineBanking. Es erhalten nur Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Weitere Informationen finden Sie in den separaten Datenschutzhinweisen, welche Ihnen bei Aktivierung von wero angezeigt werden.

Was muss ich beachten, wenn ich mein Smartphone wechseln will?

Wenn Sie ein neues Smartphone haben oder die VR Banking App neu installieren, können Sie die Funktion direkt nach Einrichtung der App mit Ihren Zugangsdaten wieder nutzen. Die Historie der Daten und Transaktionen bleibt erhalten.

Wird es einen Reklamationsprozess geben, wenn zum Beispiel eine Verkäuferin oder ein Verkäufer nicht liefert?

Aktuell ist wero für Transaktionen zwischen Privatpersonen vorgesehen. Transaktionen im Bereich E-Commerce werden zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein; dann werden auch Prozesse wie etwa eine Möglichkeit zur Rückerstattung hinzugefügt.

1 Es fallen keine wero-spezifischen Entgelte an. Mehr Informationen hierzu unter der Frage „Was kostet die Nutzung von wero?“